Darstellendes Spiel (DS)

Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben“. Oscar Wilde


1. Was ist „Darstellendes Spiel“?

Einfacher ausgedrückt geht es hier um ein wunderbares Fach: Schultheater.

Theaterspielen ist eine uralte Beschäftigung von Menschen, erzählt Geschichten von Menschen für Menschen, über Liebe, Sehnsucht, Hass, Macht und Tod. Gedanken und Gefühle werden zu Bildern und Texten. Die Spieler schlüpfen in verschiedenste Rollen, sprechen und handeln, was sie sich sonst vielleicht noch nie getraut haben, stehen im hellen Scheinwerferlicht, geschminkt und in Kostümen, -und genießen am Ende den Applaus für Spielfreude, Mut und viele Probestunden.

Und noch etwas ist beim Schultheater grundsätzlich anders als in den vielen Fächern, bei denen der Kopf arbeitet und der Körper nur die Halterung darstellt. Beim Schultheater präsentieren die Spieler ihre Rolle, ihre Gefühle mit dem Körper. Es geht eben nicht darum, die Wirklichkeit abzubilden, sondern Bilder und Abstraktionen zu finden mit eigener Darstellung. Gleichzeitig tragen notwendige soziale Kompetenzen wie Verantwortung und Teamsolidarität zum Gelingen bei.

Gemeinsam soll ein Stück bis zur Aufführung entwickelt und gleichzeitig dieser Prozess reflektiert werden. Die Teilnehmer erlangen die Befähigung, sich mit ihrer eigenen Produktion sowie anderen Spielkonzepten ästhetisch auseinanderzusetzen.

 

Theater_1


2. Voraussetzungen!

Das Fach Darstellendes Spiel hat bei uns an der Schule eine lange Theatertradition und erfreut sich einer großen Nachfrage. In der Realität ist DS ein ausgesprochen zeitaufwändiges Fach, in der Oberstufe liegen die Stunden am Nachmittag. Durch das angestrebte Ziel einer Aufführung in jedem Jahrgang verlangt die Teilnahme ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Engagement für das Projekt und Disziplin bei den Proben.

Da die Kurse maximal zwanzig Teilnehmer umfassen können, findet zur Vorauswahl ein Casting statt, bei dem es um Spielbereitschaft, Mut zu Ungewohntem und kreative Umsetzung der spielpraktischen Aufgaben geht.

Kästner 2 303


3. Unterrichtende Lehrer

Herr Maschke (Klasse 10)

Frau Walter

Frau Plaumann-Jung (Fachleitung)

 

Kästner 2 457


4. Angebot

Für Schülerinnen und Schüler aus den 10. Klassen ist das Fach DS als zusätzliches Wahlfach wählbar.

Im 11. und 12. Jahrgang werden Grundkurse im Fach DS angeboten, damit kann DS auch für die 5. Prüfungskomponente im Abitur gewählt werden (bei Belegung von vier Kurssemestern). Beginn ist nur im 11. Jahrgang möglich, jeweils verpflichtend für ein Jahr oder zwei Jahre.

 

Theater_2


Termine unserer nächsten Aufführungen:

23.1.2014: Werkschau des Grundkurses 11

(Fr. Walter)

12.3.2014: Aufführung des Abitur-Grundkurses

(Fr. Plaumann-Jung)

20.3. 2014: Aufführung des Abitur-Grundkurses

(Fr. Walter)

28.5. 2014: Aufführung des Grundkurses 11

(Fr. Plaumann-Jung)