Informatik & ITG

“Die wichtigste Institution der Gesellschaft neben der Familie ist die Schule.” Bill Gates

Das Fach Informatik blickt an der Wald-Oberschule auf eine sehr lange Tradition zurück. Bereits 1967 wurde die erste “Computer” -Arbeitsgemeinschaft eingerichtet. Damals war ein durch einen ehemaligen Schüler vermittelter Computer (Baujahr 1959!) installiert worden. 1971 konnte dann das Wahlpflichtfach “EDV” erstmals in Berlin eingeführt werden, womit Pionierarbeit geleistet wurde.


Informatik am Wald-Gymnasium

Informatik kann in Klassenstufe 9 oder in der Qualifikationsphase begonnen werden. Für besonders interessierte Schüler wird ein Leistungskurs angeboten. In kleinen Lerngruppen erlernen die Schüler an mindestens einer Programmiersprache die Strukturen der Programmierung. Netzwerke, Datensicherheit, Betriebssysteme sind nur einige Bestandteile des umfangreichen Unterrichtsangebots.

Informationstechnische Grundbildung (ITG)

In Klassenstufe 7 ist das Erlernen der Nutzung von Standardsoftware fest als Unterricht in der Stundentafel integriert. Durch die Anbindung an das Fach Mathematik haben die Übungsinhalte doppelt
positive Effekte. Damit die erlernten Fähigkeiten weiter ausgebaut werden können, wird in allen Klassen in verschiedenen Fächern an informationstechnischen Projekten gearbeitet.

Lehrplan Informatik & ITG


Technische Ausstattung

Zwei voll ausgestattete Computerräume und über 100 Notebooks, die auf dem gesamten Gelände via W-Lan genutzt werden können, stehen den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung.
Alle Oberstufen- und Fachräume sind mit Internetanschluss, Beamer, Projektionsflächen, Dokumentenkameras, Soundsystemen und interaktiven Whiteboards ausgestattet.
Es wurde damit begonnen diesen hohen Standard auch in den Pavillons umzusetzen.

 

Informatik